Brustkrebs

Mehr Hilfe für Angehörige

02.01.2020, 22:45

tl_files/content/mitglieder/bilder/Onkolotse/foto_Ulrike_2.jpeg.jpg

Schock-Diagnose Brustkrebs. Für Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (45, SPD) war Familien-Zeit die „beste Medizin“. Damit ist sie kein Einzelfall: „Neun von zehn Betroffenen berichten, dass der Halt der Familie für sie sehr wichtig ist“, sagt Ulrike Filippig (46, Trainerin für Onkolotsen).

Zum Artikel der BILD-Zeitung

Umsetzung im Ehrenamt

28.09.2018, 10:19:

Gleicher Name aber doch nicht dasselbe. Neues Projekt in Nordrhein-Westfalen.

Weiterlesen …

2. Erfahrungsaustausch zu Onkolotsen-Projekten

14.09.2018, 10:17:

Im März 2018 veranstaltete die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. im März 2018 einen ersten bundesweiten Erfahrungsaustausch der Projekte mit Onkolotsen bzw. Patientenlotsen. Dieses Treffen sollte der Auftakt zu einem kontinuierlichen Austausch von aktiven Onkolotsen/Patientenlotsen, Einrichtungen, Kostenträgern und weiteren Interessierten aus Selbsthilfe, Gesundheitspolitik und Wissenschaft sein.

Weiterlesen …

Bad Frankenhäuser Onkologe begrüßt Idee vom Onkolotsen

24.08.2018, 10:26:

Ein sogenannter Onkolotse könnte Krebspatienten demnächst den Weg zu den Behandlungsmöglichkeiten weisen, die in der Region zu finden sind. Deshalb hält Dr. Claus-Peter Schneider, Onkologe und Ärztlicher Leiter im Manniske-Krankenhaus vom Deutschen Roten Kreuz in Bad Frankenhause, das Projekt für aussichts- und hilfreich.

Weiterlesen …

Modellprojekt soll Krebspatienten helfen – und Arbeitsplätze schaffen

17.06.2018, 10:02:

Die Jenaer Onkologin Jutta Hübner will in Nordthüringen Krebspatienten besser betreuen und damit auch die regionale Wirtschaft fördern.

Weiterlesen …

Onkolotsen navigieren durch den Info-Dschungel

05.05.2018, 10:30:

enn ein Mensch an Krebs erkrankt, ist das ein Schicksalsschlag – und es ist nicht einfach, im Dschungel von Paragraphen und Therapien zu erkennen, welche Maßnahmen sinnvoll sind und wie es weiter geht.

Weiterlesen …