Unterstützung

Neue Supervisionstermine für Onkolotsen

21.07.2021, 11:14

 

Im Zuge des Angebots niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote gem. § 5 BetrAngVO (Vergütung durch Pflegekassen) durch Onkolotsen bietet die Sächsische Krebsgesellschaft e.V. zur Unterstützung der Arbeit der Onkolotsen monatliche Supervisionen an. Die Termine der nächsten Supervisionsangebote im Juli, August und September lauten:

  • Juli 2021 - 04. August 2021 um 16:00 Uhr
  • August 2021 - 24. August 2021 um 15:30 Uhr
  • September 2021 - 28. September um 15:30 Uhr

Interessierte Onkolotsen werden gebeten, sich vorab per E-Mail beim Projektkoordinator Onkolotse, Herrn Heckmann, via E-Mail (t.heckmann@skg-ev.de) oder per WhatsApp-Nachricht anzumelden. Er steht auch für Fragen und weitere Informationen gern zur Verfügung (01590 123 7019).

Ihr Onkolotsen-Team der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V.

Saar-Krebsgesellschaft warnt vor Falsch-Informationen

17.04.2020, 14:58:

Seriöse Informationen können Krebspatienten und deren Angehörige in den kostenlosen Beratungsstellen der saarländischen Krebsgesellschaft erhalten. Daneben läuft im Saarland seit 2017 das Pilotprojekt "PIKKO", zur Patienteninformation, -kommunikation und Kompetenzförderung in der Onkologie. Dabei stehen den Krebspatienten medizinisches Fachpersonal, sogenannte "Onkolotsen", zur Seite. 

Weiterlesen …

Aktuelle Informationen zum Start der Onkolotsen-Kurse

19.03.2020, 10:34:

Aufgrund der aktuellen Situation in unserem Land möchten wir die Termine der neuen Onkolotsen-Kurse verschieben. Mehr dazu hier.

Weiterlesen …

Supervision: Niedrigschwellige Unterstützungsangebote für Betroffene mit Pflegegrad

05.02.2020, 10:02:

Im Zuge des Angebots niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote gem. § 5 BetrAngVO (Vergütung durch Pflegekassen) durch Onkolotsen bietet die Sächsische Krebsgesellschaft zur Unterstützung der Arbeit (an diesem Programm) teilnehmender Onkolotsen auch 2020 wieder monatliche Telefonkonferenzen statt.

Weiterlesen …

Patientenlotsen am Universitätsklinikum Regensburg

25.01.2020, 12:45:

Mit „Patientenlotsin“ Sandra Windschüttl und Psychologin Sophia Goula konnten sich in der „Ministerrunde“ zwei weitere „Bausteine“ in der Betreuung von Krebspatienten und ihren Angehörigen vorstellen. Der Weg durch die Klinik, aber auch die Vorbereitung der Wiedereingliederung nach langer Krankheit gehört zu den Aufgaben des Pilotprojektes „Patientenlotse“. 

Weiterlesen …

Mehr Hilfe für Angehörige

02.01.2020, 22:45:

Schock-Diagnose Brustkrebs. Für Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (45, SPD) war Familien-Zeit die „beste Medizin“. Damit ist sie kein Einzelfall: „Neun von zehn Betroffenen berichten, dass der Halt der Familie für sie sehr wichtig ist“, sagt Ulrike Filippig (46, Trainerin für Onkolotsen).

Weiterlesen …