Brustkrebs

Mehr Hilfe für Angehörige

02.01.2020, 22:45

tl_files/content/mitglieder/bilder/Onkolotse/foto_Ulrike_2.jpeg.jpg

Schock-Diagnose Brustkrebs. Für Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (45, SPD) war Familien-Zeit die „beste Medizin“. Damit ist sie kein Einzelfall: „Neun von zehn Betroffenen berichten, dass der Halt der Familie für sie sehr wichtig ist“, sagt Ulrike Filippig (46, Trainerin für Onkolotsen).

Zum Artikel der BILD-Zeitung

Onkolotse-Kurs in Schleswig-Holstein erfolgreich abgeschlossen

01.10.2019, 14:41:

Am 28. September 2019 haben 9 TeilnehmerInnen den zweiten Onkolotsen-Kurs in Schleswig-Holstein erfolgreich abgeschlossen.

Weiterlesen …

Onkolotse als Bildungsveranstaltung nach dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz anerkannt

12.09.2019, 12:29:

Die Weiterbildung zum Onkolotsen der Sächsischen Krebsgesellschaft e.V. wurde vom Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport gemäß dem Thüringer Bildungsfreistellungsgesetz als Bildungsveranstaltung auf dem Gebiet der arbeitsweltbezogenen Bildung anerkannt.

 

Weiterlesen …

Onkolotsin Ulrike Filippig: "Die Krankheit war der Motor, mein Leben neu zu starten"

11.09.2019, 13:19:

Vier Jahre nach der Schock-Diagnose spielt der Krebs in ihrem Leben immer noch eine Rolle: „Ich bin heute gesund und arbeite als Onkolotsin – ich stärke und informiere Betroffene und ihren Angehörigen, um einen souveränen und eigenverantwortlichen Umgang mit der Erkrankung zu bekommen. Das erfüllt mich." Weiterlesen auf BILD.de

Weiterlesen …

Supervision: Niedrigschwellige Unterstützungsangebote für Betroffene mit Pflegegrad

03.09.2019, 09:57:

Im Zuge des Angebots niedrigschwelliger Betreuungs- und Entlastungsangebote gem. § 5 BetrAngVO (Vergütung durch Pflegekassen) durch Onkolotsen bietet die Sächsische Krebsgesellschaft zur Unterstützung der Arbeit (an diesem Programm) teilnehmender Onkolotsen am 20. September 2019 und 18. Oktober wieder monatliche Telefonkonferenzen statt.

Weiterlesen …

Lotsen auf Rezept: Betreuungsmodelle für geriatrische und multimorbide Patienten sollen Krankenhausaufenthalte vermeiden

06.08.2019, 15:50:

Jeder zweite Patient hat Schwierigkeiten, sich in den Angeboten der Gesundheitsversorgung zurechtzufinden. Patientenlotsen sollen Abhilfe schaffen, auch mit Blick auf die Kosten.

Weiterlesen …