Informationen zu den Inhalten der Weiterbildung

 

Kurzübersicht zur Themenplanung Onkolotse
- Selbstzahler-Kurse -
Gesamtzahl Lehreinheiten: 130
Kurssprache: Deutsch
Start: September 2016

Workshop 1
Anzahl Seminarstunden: 25
Donnerstag 12:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr
Behandelte Themenbereiche

  • Ziele und Hintergründe der Ausbildung
  • Das Versorgungsnetz der Onkologie: Akutversorgung, Rehabilitation, Sozialberatung, psychologische Beratung
  • Die Arbeit der Tumorberatungsstellen
  • Die Versorgung mit onkologischen Heil- und Hilfsmitteln durch Apotheken
  • Psychoonkologie
    • Einführung
    • Prädiagnostische Phase
    • Initialphase
  • Psychoonkologie II
    • Behandlungsphase
    • Progrediente Phase
    • Sterben und Tod

Workshop 2
Anzahl Seminarstunden: 16
Freitag 12:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr
Behandelte Themenbereiche

  • Erwartungen von Angehörigen und Betroffenen
    • Forschungsergebnisse
    • Projekterfahrungen
  • Behandlungsbegleitende Unterstützung für Betroffene und Angehörige
    • Case Management und Patientencoaching
    • Theoretische Grundlagen
    • Praktische Beispiele der Umsetzung der theoretischen Ansätze
    • Erfahrungen und Ergebnisse des Projektes Onkolotse
  • Internet
    • Entwicklung/praktische Bedeutung für das Gesundheitswesen
    • Wie kann mir das Internet als Onkolotse helfen? Wo finde ich die passenden Informationen? Worauf gilt es zu achten?
    • Praktische Übungen zum Auffinden von relevanten Partner der Akutversorgung, von spezifischen Reha-Einrichtungen, Tumorzen- tren, Onkologie-Zentren, Selbsthilfegruppen und Bearbeitung von Fallbeispielen o Die Onkolotsen-Plattform und ihre Nutzung
  • Soziale Kompetenz: Ansätze und Übungen
    • Einführung
    • Wahrnehmen und interpretieren
    • Feedback geben und Feedback nehmen
    • Missverständnisse

Workshop 3
Anzahl Seminarstunden: 16
Freitag 12:00 Uhr bis Samstag
Behandelte Themenbereiche

  • Rolle des Beraters in Entscheidungssituationen
  • Arten von Entscheidungssituationen
  • Partizipation des Patienten
    • Theorie
    • Übungen
    • Gesprächsführung
  • Problemlösung
    • Einführung
    • Theorie
    • Übungen
    • Problemlösen und Entscheiden

Workshop 4
Anzahl Seminarstunden: 25 Donnerstag
12:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr
Behandelte Themenbereiche

  • Theoretische Ansätze der Kommunikation mit Patienten und Angehörigen
  • Kommunikationspräferenzen des Patienten
  • Übungen zu förderlicher Kommunikation
  • Praktische Übungen I
    • Fallbearbeitungen mit Beispielpatienten
    • Supervision der Beratung
    • Gemeinsame Fallbesprechungen
  • Herausarbeiten von „schwierigen Situationen“
  • Schwierige Situationen
    • Was sind für mich „schwierige Situationen“?
    • Was tue und sage ich in „ schwierigen Situationen“?
  • Praktische Übungen II
    • Fallbearbeitungen mit Beispielpatienten
    • Supervision der Beratung
    • Gemeinsame Fallbesprechungen

Workshop 5
Anzahl Seminarstunden: 16
Freitag 12:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr
Behandelte Themenbereiche

  • Konflikt und Konfliktregulierung
    • Theoretische Ansätze
    • Reaktionen auf Konflikte und Konfliktregulierung
    • Gruppenarbeit
  • Praktische Übungen III
    • Fallbearbeitungen mit Beispielpatienten
    • Supervision der Fälle
    • Gemeinsame Fallbesprechungen
  • Supervision der Fallbearbeitung
    • Wo war es schwierig für mich?
    • Welche Informationen hätte ich gebraucht?
    • Wie gehe ich mit meinen Emotionen um?
    • Ergänzende Übungen zu förderlicher Kommunikation

Workshop 6
Anzahl Seminarstunden: 16
Freitag 12:00 Uhr bis Samstag 16:00 Uhr
Behandelte Themenbereiche

  • Ernährung bei Krebs
    • Theoretische Übersicht
    • Praktische Übungen, Tipps & Tricks
  • Onkologisches Update Brustkrebs, Darmkrebs & Prostatakrebs
  • Familiärer Krebs
  • Praktische Übungen IV
    • Fallbearbeitungen mit Beispielpatienten
    • Supervision der Fälle
    • Gemeinsame Fallbesprechungen
  • Das Netzwerk der Onkolotsen

Workshop 7
Anzahl Seminarstunden: 16
Freitag 12:00 bis Samstag 16:00 Uhr
Behandelte Themenbereiche

  • Sozialarbeit in Klinik und Ambulanz
    • Schwerpunkte der Beratung
    • Probleme von Patienten und Angehörigen
    • Tipps zum Umgang mit schwierigen Situationen
  • Zusammenfassung der Themen der Workshops
    • Inhaltliche Zusammenfassung
    • Gezielte, auffrischende Gruppenarbeit zu Kernthemen
  • Praktische Übungen V
    • Fallbearbeitungen mit Beispielpatienten
    • Supervision der Fälle
    • Gemeinsame Fallbesprechungen
  • Austausch mit Onkolotsen

 

>>>  Übersicht zur Weiterbildung zum Onkolotsen als pdf-Datei <<<